Wir über Uns

 

Die Geschäftsführung der RBK-Yachting GmbH liegt in den Händen von Arno Kronenberg (Jg. '65), der neben fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auch breite Vermarktungserfahrung im Wassersportbereich hat. Darüber hinaus ist er ein erfahrener Hochseesegler: 1987 segelte er den ADMIRAL'S CUP und 1989 konnte er auf der deutschen "Schlüssel von Bremen" WHITBREAD-Erfahrung sammeln (dem heutigen VOLVO-OCEAN-RACE). Insgesamt überquerte er bisher siebenmal den Atlantik und erhielt 1997 für seinen Sieg mit der "Bank von Bremen" bei der stürmischen Winter-Etappe Durban - Kapstadt im Rahmen des HONG KONG CHALLENGE - ROUND THE WORLD RACE den Tanja-Pokal überreicht. Im Januar 1999 machte er in allen deutschsprachigen Medien von sich reden, nachdem er im Katastrophenrennen SYDNEY-HOBART - mit einem der kleinsten Boote des ganzen Feldes, einer serienmäßigen Bénéteau First 38 - heil durch den Jahrhundertorkan segelte und als zweiter seiner Klasse ins Ziel kam.

Diese Erfahrung kam ihm im Sommer 2003 im Rahmen der DAIMLERCHRYSLER-NORTH-ATLANTIK-CHALLENGE, der Jubiläumsregatta von Newport (USA) nach Cuxhaven zu Gute, bei der er als Skipper eines 61-Fuß Racer-Cruiser ganz vorne mitmischte und trotz eines Sturmes in Orkanstärke als erstes deutsches Boot Fair Isle im Norden Schottlands rundete.

 

Heute segelt Arno Kronenberg in erster Linie Regatten mit CNB-Yachten und unterstützt den deutschen Einhandseglers Boris Herrmann | www.borisherrmannracing.com